Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

Navigationsgeräte, Software, POI
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#1 Beitrag von freetec598 » 15. Jul 2020, 19:04

Werte Forengemeinde,

hat TT dazu gelernt und sein 6+ Zoll Camper Navi für unsere Zwecke optimiert/verbessert ?

Das wäre meine Frage an Käufer dieses Camper Navis.

Mein geliebtes Becker Ready 70 LMU scheint langsam den Geist aufzugeben,

weil die USB BUchse defekt ist und es offenbar niemand gibt,

der mir eine neue "einpflegt".

Es ist einfach zu oft von der Scheibe bzw. vom Armaturenbrett runter gefallen,

weil die Halterung für sein Gewicht einfach zu schwer war.

Nun muß was neues her und TT habe ich in bester Erinnerung,

als uns vor 7 Jahren unser Medion am Beginn der Frankreichtour

von einem Moment auf den anderen verlassen hat.

Wir in den nächsten Le Clerque Laden rein, ein kleines TT gekauft und der Urlaub war

weiterhin planbar.

Bitte keine Empfehlungen, wie toll die Navigation mit Google maps usw

per Smartfon, Tablet usw. ist !

Im Wohnmobil sind wir Fans von mobilen Navis.

Deshalb habe ich im Wohnmobil bewußt kein fest installiertes Navi (Naviceiver etc.).
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1970
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#2 Beitrag von shiftie » 16. Jul 2020, 08:47

Hallo Peter,

sorry, da kann ich nicht mitreden. Ich habe das 9 Zoll von Alpine fest verbaut und bin seeeehr zufrieden damit.
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#3 Beitrag von freetec598 » 16. Jul 2020, 09:30

Danke Peter,

mal schauen, ob sich noch jemand findet, der es in den letzten 2 Jahren gekauft hat.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Fliegenpups
Member
Beiträge: 477
Registriert: 24. Okt 2006, 12:47
Wohnort: D-23795 Klein Rönnau

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#4 Beitrag von Fliegenpups » 17. Jul 2020, 14:30

Moin Peter,

gekauft habe ich zwar, aber noch nicht getestet ( zumindest noch nicht ausgiebig im Urlaub ). Ich habs mir im Winter zugelegt und seit dem 2x ein update über Wlan gemacht ( sehr bequem und praktisch ) und gesehen, daß es funktioniert. Hauptsächlich gekauft hab ichs wegen der Eingabemöglichkeit für Größe, Länge und Gewicht ( des Wohnmobils ), da wir über 3,5 to fahren. Ich benutze noch ein 2. quasi gleiches ohne die Möglichkeit Maßangaben. Genial finde ich die Verkehrsinformationen aufgrund der eingebauten SIM-Karte. Und auch sehr gut gelöst ist die Halterung, daß Du das Navi aus der Halterung nehmen kannst, ohne daß man das Kabel entfernen muß. Das Kabel bleibt an der Halterung.

Getestet Hab ich noch nicht, weil wir noch nicht unterwegs waren dieses Jahr. :( Ich hoffe, daß es im September los geht 8)

aber das 2. ( fast gleiche ) Navi haben wir ausgiebig in Benutzung und sind immer noch sehr zufrieden

Gruß
Henning
Bild

So wie es aussieht, guck ich mit Hennes noch ganz lange 1. Liga

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#5 Beitrag von freetec598 » 17. Jul 2020, 22:48

Danke Henning für Deinen ausführlichen Bericht. :) :daumen :dankschoen:
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#6 Beitrag von freetec598 » 19. Jul 2020, 12:37

Hallo,

nachdem wir uns das Camper TT und das Garmin für Camper in Natura angeschaut haben,

sind wir schon wieder davon abgekommen.

Uns sind auch die Buchstaben für die Zieleingabe im im TT viel zu klein.

Nun versuche ich es bei der Fa. Vangerov, die können angeblich auch die USB Buchse ersetzen.

Eventuell lasse ich auch den Accu ersetzen, falls erforderlich.

Neues Ladekabel habe ich auch schon.

Von der Einfachheit der Bedienung als auch von der Reaktionsschnelligkeit ist

unser Becker beiden (TT und garmin) deutlich überlegen.

Allen, die mir hier mit ihren Tips zur Entscheidungsfindung geholfen haben,

noch einmal ein herzliches Dankeschön.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Fliegenpups
Member
Beiträge: 477
Registriert: 24. Okt 2006, 12:47
Wohnort: D-23795 Klein Rönnau

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#7 Beitrag von Fliegenpups » 20. Jul 2020, 11:39

Moin Peter,

unabhängig davon, daß Du Dich fürs Becker entschieden hast, möchte ich nur noch darauf hinweisen, daß man die Größe der Schriften und Symbole verändern kann. Vielleicht ist das für andere ja noch hilfreich. So sieht das bei mir aus. Siehe Fotos:

Bild

Bild

Bild

LG
Henning
Bild

So wie es aussieht, guck ich mit Hennes noch ganz lange 1. Liga

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Aktuelles Tom Tom Camper Navi sinnvoll ?

#8 Beitrag von freetec598 » 20. Jul 2020, 15:47

Danke Henning, habe ich gespeichert. :daumen :daumen
Vorerst werde ich mal schauen, was die Fa. Vangerov zustande bringt,
ob sie die USB Buchse ersetzen können.
Eine andere Rep.-Firma konnte es nicht, hat allerdings auch kein Geld dafür verlangt.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste