Dieselskandal

Alles was in keine andere Rubrik passt

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
m3ontour
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Dieselskandal

#1 Beitrag von m3ontour » 26. Jul 2020, 08:58

So Leute jetzt trifft es wohl auch viele von uns!

Unser 3 Liter Multijet ist leider betroffen!

noch ein Link

Die Motornummer findet ihr in dem COC von Dethleffs im Abschnitt Antriebsmaschine.

Betroffene Motornumern von DUCATO und IVECO:
110 Multijet F1AE3481G
115 Multijet 250A1000
150 Multijet F1AE3481D
180 Multijet F1CE3481E

Wir werden unseren Händler kontaktieren und dann weiter sehen. Ob wir uns jetzt sofort bei der Polizei melden sollen weiß ich nicht.
Auf jeden Fall ist das richtiger Mist.
Ich hoffe das es nicht all zu viele hier trifft.
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Hier gehts zu unserer Homepage https://www.m3ontour.eu/

Benutzeravatar
Eyo
Member
Beiträge: 310
Registriert: 11. Dez 2018, 16:55
Wohnort: Bad Marienberg / Westerwald

Re: Dieselskandal

#2 Beitrag von Eyo » 26. Jul 2020, 09:28

😳 Danke, das du uns darauf aufmerksam gemacht hast 😊
Liebe Grüße Anke
Bild
Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und sich freuen zu können (M.Aurel)

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1970
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Dieselskandal

#3 Beitrag von shiftie » 26. Jul 2020, 09:46

Na so ein Mist!
Wir haben die 3 Liter Maschine mit 177 PS BJ 2017 verbaut und sind vermutlich betroffen.
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Dieselskandal

#4 Beitrag von freetec598 » 26. Jul 2020, 09:57

Ich denke, da sind alle Ducatos ab 2014 betroffen, so auch unser Ducato von 2014.
Ändern wird sich dadurch garnichts.
Es wird ausgehen wie das Hornberger Schießen.
Vielleicht bekommt man einen Hinweis von der holländischen Muttergesellschaft des Konzerns.
Die haben wohl nicht umsonst ihren Sitz 2019 nach Holland verlegt.
Da wird man kaum noch jemand fassen können, der dafür verantwortlich war
und schon garnicht in Deutschland.
Was soll schon groß passieren, die Fa., die das zu verantworten hat,
gibt es in dem Sinne garnicht mehr.
Abgesehen davon wurde im Zuge des VW Skandals, damals noch FIAT, auch nachgewiesen, geschummelt zu haben.
Ebenso wie BMW und MB.
Ich mache mir da keinen Kopp, ist eh sinnlos.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1970
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Dieselskandal

#5 Beitrag von shiftie » 26. Jul 2020, 10:03

Hallo,

na super! Wir haben die 3 Liter Maschine 180 Multijet F1CE3481E verbaut und sind betroffen. Ich denke die Betroffenen sollten sich zusammen tun und gemeinsam handeln.
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Dieselskandal

#6 Beitrag von freetec598 » 26. Jul 2020, 11:02

:dontknow: Was wollt Ihr wo bei wem damit erreichen ?
Man hat es letzte Woche in einem aktuellen Urteil gesehen.
Da hat der BGH entschieden, das der Kläger garnichts bekommt,
weil er mit seinem VW schon mehr als 50 000 Km gefahren war.
Und bei FIAT wird man keinen Verantwortlichen mehr finden,
die Firma gibts ja garnicht mehr in Turin,
geschweige denn wem welcher Schaden entstanden ist
und von wem er ersetzt werden soll. ;)
https://weltexpress.info/ist-fiat-chrys ... -imperium/
Unser Ducato ist mittlerweile fast 70 000 Km völlig problemlos gelaufen,
mir ist kein Schden entstanden und wird es vermutlich auch nicht.
Ich glaube, dass nicht einmal ein Rückruf zwecks einem Update erfolgen wird bzw. kann.
Wie man bei VW gesehen hat, ging dort nach dem gerichtlich erzwungenen "Update"
die Leistung spürbar zurück. :shock:
Da ist wohl ein eifriger Staatsanwalt in Frankfurt am Main am Werk:
Bewirkt hat er wohl noch nichts, wie man auch bei dem Mitsubishiverfahren sehen kann:
https://weltexpress.info/zeugen-im-dies ... i-gesucht/
Zuletzt geändert von freetec598 am 26. Jul 2020, 11:50, insgesamt 2-mal geändert.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 202
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Dieselskandal

#7 Beitrag von Breckman » 26. Jul 2020, 11:07

Moin,
hier noch ein paar weitere Informationen:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4659024

Demnach sind nur die dort aufgeführten Motoren betroffen.

Was soll passieren? Wenn der Anfangsverdacht sich erhärtet, werden wie bei VW auch wahrscheinlich Nachrüstmöglichkeiten entwickelt und die Umsetzung des Einbaus durch das KBA durchgesetzt. Das dauert alles ein paar Jahre.

Die Frage ist doch, gegen wen richtet man seine Ansprüche: Vertragspartner ist der Aufbauhersteller bei dem man gekauft hat. Die haben aber genauso im gutem Glauben das Basisfahrzeug erworben. Ich habe im Moment Zweifel daran, dass Betroffene sich dirket gegen Fiat wenden können, da kein Vertragsverhältnis besteht. Würde mich schon interessieren, welche Erfahrungen die Betroffenen machen werden.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 202
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Dieselskandal

#8 Beitrag von Breckman » 26. Jul 2020, 11:09

shiftie hat geschrieben:
26. Jul 2020, 10:03
Hallo,

na super! Wir haben die 3 Liter Maschine 180 Multijet F1CE3481E verbaut und sind betroffen. Ich denke die Betroffenen sollten sich zusammen tun und gemeinsam handeln.
Diese Meldung geht viral in allen Foren. Einige Betroffene haben demnach schon Anzeige erstattet, wobei es je nach Bundesland schwierig war, da die Meldung bei der Polizei anderer Bundesländer erst durchsickert.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 202
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Dieselskandal

#9 Beitrag von Breckman » 26. Jul 2020, 11:14

freetec598 hat geschrieben:
26. Jul 2020, 11:02
Wie man bei VW gesehen hat, ging dort nach dem gerichtlich erzwungenen "Update"
die Leistung spürbar zurück. :shock:
Einspruch. Ich kann aber nur für mich sprechen.
Bei meinem Passat war ich auch gezwungen, das Update durchführen zu lassen, da sonst kein TÜV und Zwangsstillegung gedroht hätten.
Ergebnis: Absolut kein Unterschied zum vorherigen Status. \:D/
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Dieselskandal

#10 Beitrag von freetec598 » 26. Jul 2020, 11:38

Breckman hat geschrieben:
26. Jul 2020, 11:14
freetec598 hat geschrieben:
26. Jul 2020, 11:02
Wie man bei VW gesehen hat, ging dort nach dem gerichtlich erzwungenen "Update"
die Leistung spürbar zurück. :shock:
Einspruch. Ich kann aber nur für mich sprechen.
Bei meinem Passat war ich auch gezwungen, das Update durchführen zu lassen, da sonst kein TÜV und Zwangsstillegung gedroht hätten.
Ergebnis: Absolut kein Unterschied zum vorherigen Status. \:D/
Das kann schon sein, in den entsprechenden Foren der entsprechenden Marken von VW sehen und sahen Betroffene das aber ganz anders bis hin zum Verkauf ihrer Fahrzeuge wg. drastisch verringerter Motorenleistung.
Bei unserem VW Tiguan sehe ich eine Minderleistung von 20 KM/h in der Höchstgeschwindigkeit.
Einspruch zwecklos, weil entsprechendes Zubehör wie allein ein breiterer Reifen
das schon verursacht haben kann.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1970
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

Re: Dieselskandal

#11 Beitrag von shiftie » 26. Jul 2020, 12:30

Hallo,

sowieso erst einmal abwarten und auf keinen Fall zur Polizei. Ich werde Dethleffs anschreiben und mitteilen, dass das Fahrzeug mit Fahrgestellnummer .......... in meinen Besitz ist, damit ich vom Hersteller des Wohnmobils informiert werde.
Trotzdem könnte durch diesen Skandal ein Wertverlust auf uns zu kommen und somit ein Schaden entstehen.
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

SL-OW
Junior Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Dieselskandal

#12 Beitrag von SL-OW » 26. Jul 2020, 13:04

Moin,
ich sehe da mit meiner 3,0 l - Maschine keinen Handlungsbedarf.
Wenn irgendjemand diesbezüglich etwas von mir will, wird er sich melden.
Der "Dieselskandal" wird mir definitiv keine schlaflosen Nächte bereiten. 8)
Gruß
Rolf
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1465
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Dieselskandal

#13 Beitrag von freetec598 » 26. Jul 2020, 13:44

SL-OW hat geschrieben:
26. Jul 2020, 13:04
Moin,
ich sehe da mit meiner 3,0 l - Maschine keinen Handlungsbedarf.
Wenn irgendjemand diesbezüglich etwas von mir will, wird er sich melden.
Der "Dieselskandal" wird mir definitiv keine schlaflosen Nächte bereiten. 8)
Gruß
Rolf
:daumen
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 202
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Dieselskandal

#14 Beitrag von Breckman » 26. Jul 2020, 20:06

SL-OW hat geschrieben:
26. Jul 2020, 13:04
Wenn irgendjemand diesbezüglich etwas von mir will, wird er sich melden.
Der "Dieselskandal" wird mir definitiv keine schlaflosen Nächte bereiten. 8)
Gruß
Rolf
Sehe ich auch so. :daumen
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste