Frieda kotzt während der Fahrt

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3300
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#16 Beitrag von Womotraum » 8. Apr 2021, 21:40

maxima hat geschrieben:
6. Apr 2021, 17:42
Hallo Petra,

vielleicht magst Du es mal mit Bachblüten probieren.

https://www.bachblueten-fuer-haustiere. ... achblueten

Ich drücke die Daumen für Euch und Frieda. :love7:
Danke Maxima. Die Bachblüten müßte ich ja kontinuierlich geben ohne zu wissen ob sie helfen, weil wir ja im Moment nicht regelmäßig fahren.
Das kann ich mal probieren wenn die Reisezeit wieder los geht, falls sie dann das Problem immer noch hat.

Das Adaptil hilft aber schon ganz gut und das gebe ich nur bei Bedarf.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3300
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#17 Beitrag von Womotraum » 8. Apr 2021, 21:47

Altmaerker39638 hat geschrieben:
28. Mär 2021, 11:24
Hallo, der Name des Medikamentes - ADAPTIL Tabletten -. Das hat uns immer unser Tierarzt verkauft - Reisetabletten für Hunde - er meinte fast so wie es beim Menschen das gibt. Hat aber tatsächlich geholfen! Wünschen Euch viel Erfolg dabei. Leider können die armen Kerlchen ja nicht sagen was sie bedrückt. :oops:
Vielen Dank für den Tipp. Wir haben es probiert und es ist viel besser gewesen. Eine fast zweistündige Fahrt hat sie überstanden ohne sich übergeben zu müssen. :D
Einen Tag später sind wir nur eine Stunde gefahren und 5 Minuten vor der Ankunft konnte sie es nicht mehr zurückhalten. :puke:
Wieder einenTag später sind wir etwas mehr als eine Stunde gefahren und haben es so gerade geschafft......wir hätten aber auch keinen Meter mehr fahren dürfen. :wink:

Ich bin guter Dinge dass es mit der Zeit besser wird.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
Edgar
Moderator
Beiträge: 2376
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#18 Beitrag von Edgar » 12. Apr 2021, 20:56

Hallo Petra

Wir drücken dir alle die Daumen. Ist schließlich für den Hund auch eine Quälerei.
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Benutzeravatar
Altmaerker39638
Member
Beiträge: 127
Registriert: 16. Nov 2011, 12:25
Wohnort: 39638 Hansestadt Gardelegen

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#19 Beitrag von Altmaerker39638 » 13. Apr 2021, 09:57

#-o Eine Hund ist eben auch nur ein Mensch! :oops: Wenn es richtig heftig wird, kann man es nur mittels Tabletten bekämpfen, leider. Aber wie beim Menschen, der eine "Reisekrankheit" hat, gibtt es leider auch Nebenwirkungen , wie Müdigkeit/Schlappheit u.ä. und man muss die Fahrt immer genau planen... Also nix mit schnell mal eine kurze Tour. Wir kennen das noch ganz genau mit unserem Schäferhund. :oops: :wallb: für kurze Strecken, z.Bsp. auf den Hundeübungsplatz am Standrand, so 2-4 km, saß er auf der Rückbank und meine Frau hat einen Eimer hingehalten und er hat brav .... WAR EIN GANZ LIEBER. Es tut einem nur so in der Seele weh, wenn man das Kerlchen so leiden sieht. Hoffen wir - es ist nur eine vorübergehende Problematik - ansonsten, starke Nerven. Gruß
Freundliche Grüße
Regina & Joachim
Bild
Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.
von Augustinus

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3300
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#20 Beitrag von Womotraum » 13. Apr 2021, 19:08

Edgar hat geschrieben:
12. Apr 2021, 20:56
Hallo Petra

Wir drücken dir alle die Daumen. Ist schließlich für den Hund auch eine Quälerei.
Da hast Du recht Edgar.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3300
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Frieda kotzt während der Fahrt

#21 Beitrag von Womotraum » 13. Apr 2021, 19:10

Altmaerker39638 hat geschrieben:
13. Apr 2021, 09:57
so 2-4 km, saß er auf der Rückbank und meine Frau hat einen Eimer hingehalten und er hat brav .... WAR EIN GANZ LIEBER. Es tut einem nur so in der Seele weh, wenn man das Kerlchen so leiden sieht. Hoffen wir - es ist nur eine vorübergehende Problematik - ansonsten, starke Nerven. Gruß
Nein so kurze Strecken sind in Ordnung. Im Smart hat sie auch keine Probleme.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste